Termine

Gottesdienste

Katechesen/Seminare

Wallfahrten



Gottesdienst

Pfarr-und Wallfahrtskirche – Frauenberg Maria Rehkogel


Pfingstsonntag 2019 (10.Woche i.Jahrskreis)

Sonntag

09.06.


09.30

10.15

Pfingstsonntag

Rosenkranz - Beichtgelegenheit

hl.Messe


f.d.Pfarre

Montag

10.06.


10.15

Pfingstmontag

hl.Messe


f.d.Pfarre

Dienstag

11.06.


*



Mittwoch

12.06.


*



Donnerstag

13.06.


18.30

19.00

Monatswallfahrt im Geiste v.Fatima

Rosenkranz – Beichtgelegenheit

WallfahrtsmesseLichterprozession


Freitag.

14.06


*



Samstag

15.06.


*




Sonntag

16.06.


09.30

10.15

Dreifaltigkeitssonntag(11.So.i.Jahreskr.)

Beichtgelegenheit - Rosenkranz

Hl.Messe



f.d.Pfarre


Pfingsten.....

ist das Gründungsfest der Kirche.

Am ersten Pfingstfest beginnt die Kirche sich auszubreiten;

heute steht die Kirche in ihrer jugendlichen Schönheit vor uns und nun tritt sie ihren Pilgerweg an durch die Erde bis zum Ende der Zeiten.


Mit dem Pfingstfest fängt auch die Arbeit und Wirksamkeit des Heiligen Geistes an.

Der Heiland hat ja vor seiner Himmelfahrt der Kirche versprochen, daß Er uns nicht als Waisenkinder zurücklassen wolle, sondern an Seiner Satt einen anderen Beistand oder Tröster senden werde, der uns alles lehren, an alles erinnern werde. Darum ist Pfingsten das Fest des Heiligen Geistes.

Sein Wirken in der Kirche und in den Seelen soll uns wieder von neuem zum Bewußtsein gebracht werden. Denken wir doch wieder mehr an den Heiligen Geist, den wir überall finden.

In unserer Seele wohnt er und macht seit der Taufe Leib und Seele zu einem Tempel, zum Gotteshaus.

Wißt ihr nicht, daß eure Leiber Tempel des Heiligen Geistes sind, der in euch wohnt.

Tragt daher und verherrlichet diesen Gott in eurem Leib.“


Wie würden wir doch gut und heilig leben, wenn wir immer wüßten, daß der Heilige Geist in uns wohnt. In der Kirche ist sein Wirken ein allumfassendes. Er heiligt uns durch die Sakramente, besonders durch das heilige Meßopfer und die heilige Kommunion.


Ich wünsche Ihnen allen eine gesegnete Woche - Konrad Sterninger, Pfarrer